Urlaubscheck

Gegen böse Überraschungen absichern.

Urlaubscheck gegen böse Überraschungen

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Doch bevor Sie in Ihre wohlverdienten Ferien starten, sollten Sie einige Vorkehrungen treffen, um sich gegen Einbruch und andere Schäden in Ihrer Wohnung zu schützen.

Vorkehrungen treffen

Mit einigen Vorsichtsmaßnahmen sorgen Sie für eine entspannte Rückkehr aus dem Urlaub:

  • Geben Sie keine Hinweise auf Ihre Abwesenheit, zum Beispiel in sozialen Netzwerken oder auf Ihrem Anrufbeantworter.
  • Hinterlegen Sie Ersatzschlüssel nur bei Vertrauenspersonen.
  • Halten Sie einen guten Draht zu Ihren Nachbarn, damit sie auf Fremde im Haus und auf dem Grundstück achten.
  • Wenn Sie zuhause sind: Lassen Sie niemanden einfach ins Haus, sondern erfragen Sie an der Gegensprechanlage, was der Besucher will.

Sie haben obige Tipps bereits beherzigt und stehen schon in den Startlöchern für Ihren wohlverdienten Urlaub? Nehmen Sie sich kurz vor der Abreise noch etwas Zeit, um einige Vorkehrungen in ihrer Wohnung zu treffen:

  • Schließen Sie vor Verlassen der Wohnung sämtliche Wasserhähne sowie Türen und Fenster.
  • Alle elektrischen Geräte sollten ausgeschaltet werden, um Kurzschlüsse zu vermeiden und Strom zu sparen. Am besten den Stecker ziehen.
  • Prüfen Sie, dass keine Lebensmittel während Ihrer Abwesenheit verderben können. Fahren Sie für mehrere Wochen weg, sollten Sie auch Ihren Kühl- und Gefrierschrank leerräumen, rechtzeitig abtauen und vom Netz nehmen.
  • Bitten Sie Nachbarn oder Freunde, Ihren Briefkasten zu leeren und ggf. in der Wohnung nach dem Rechten zu schauen und Blumen zu gießen.

Um sich im Falle eines Einbruches abzusichern, sollten Sie eine Hausratsversicherung abschließen. Sonst bleiben Sie im Schadensfall auf den entstandenen Kosten sitzen. Über weitere, auch technische Sicherheitsmaßnahmen können Sie sich unter www.polizei-beratung.de informieren.

Nun steht einem entspannten Urlaub nichts mehr im Wege. BGP wünscht schöne Ferien!