Management Team

Das BGP-Management

Mark Dunstan

Mark Dunstan

CEO

Mark Dunstan ist seit 2006 bei BGP. Insgesamt verfügt er über 20 Jahre Erfahrung im Bankwesen für Unternehmen und institutionelle Kunden. Unter anderem war er im Bereich Financial Market bei der ING-DiBa AG und eineinhalb Jahre als Head of Specialized Funds EMEA bei Babcock & Brown beschäftigt.

An der Universität von Sydney schloss Mark Dunstan einen Bachelor of Arts (BA) sowie einen Bachelor of Laws (LLB) ab.

Yves Désiront

Yves Désiront

CFO

Yves Désiront nahm seine Tätigkeit bei BGP als kaufmännischer Geschäftsführer (CFO) im Jahr 2014 auf, nachdem er die ORCO Property Group verließ, wo er ebenfalls die Position des CFO innehatte. In den Jahren zuvor besetzte er bei den belgischen Banken Groupe Bruxelles Lambert und Générale de Banque unterschiedliche Positionen.

Yves Désiront ist geprüfter Wirtschaftsingenieur in den Bereichen Business Administration & Technology Interface. Er studierte an der ICHEC Management School in Brüssel.

Till Schmiedeknecht

Till Schmiedeknecht

COO

Till Schmiedeknecht ist ehemaliger Gesellschafter sowie Geschäftsführer der BGP Asset Management GmbH, und COO der BGP. Vor seinem Eintritt bei BGP im Jahr 2010 war er seit 2008 bei Babcock & Brown als Transaktionsmanager beschäftigt. Zuvor war er für die Cerberus Gruppe in den Niederlanden als Asset Manager und Investment Manager tätig sowie bei der IVG Immobilien AG als Fondsmanager.

Neben einem abgeschlossenen Architekturstudium, das Till Schmiedeknecht in Karlsruhe, Barcelona und London absolvierte, verfügt er über einen Master of Business Administration (MBA). Zudem ist er Immobiliensachverständiger (MRICS).

Thomas Drastik

Thomas Drastik

Geschäftsführer Finance Asset Management

Thomas Drastik ist ehemaliger Gesellschafter und Geschäftsführer der BGP Asset Management GmbH. Zudem leitet er die Finanzabteilung. Bevor er 2009 zu BGP kam, war er als Fund Financial Director bei Babcock & Brown in London und München tätig, davor acht Jahre bei PriceWaterhouseCoopers in den Bereichen Transaction Services, Business Recovery Services und Audit. Thomas Drastik war an Akquisitionen und Veräußerungen im Wert von 2,5 Milliarden Euro beteiligt.

Nach einem Bachelor-Abschluss in Geschichte und Volkswirtschaft an der Oxford Universität qualifizierte sich Thomas Drastik als Associated Chartered Accountant (ACA).